• Bereits registriert?

    Noch nicht registriert?

    Dr. Martin Pröpper, ZfPR Autor

    Dr. Martin Pröpper

    Rechtsanwalt Dr. Martin Pröpper wurde 1967 in Köln geboren und ist seit 1996 als Rechtsanwalt zugelassen. Rechtsanwalt Dr. Pröpper war Mitarbeiter an juristischen Lehrstühlen der Universitäten zu Köln und Essen. Die Promotion erfolgte im Europarecht. Als Rechtsanwalt war er zunächst rund fünf Jahre für die KPMG in Düsseldorf tätig. Der Wechsel zu den Rechtsanwälten Ulrich Weber & Partner mbB erfolgte Ende 2000. Er hat diverse Beiträge in Fachzeitschriften veröffentlicht, mitunter in „Der Betrieb“, „Betriebs-Berater“ und „Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht“.

    Rechtsanwalt Dr. Pröpper widmet sich ausschließlich der Bearbeitung und Vertretung arbeitsrechtlicher Mandate. Daneben tritt er regelmäßig als Referent zu arbeitsrechtlichen Themen in Erscheinung.

     

     

     

     

     


    Aufsätze und Berichte

    „Befangenheit von Personalratsmitgliedern“
    (ZfPR 2019, S. 120 bis 123, Ausgabe: 4. Quartal)

    Anmerkungen zur Rechtsprechung

    ZfPR online

    „Dienstunfälle von Beamten bei Erfüllung dienstlicher Auf­gaben, Maßnahmen zur Gesundheitsförderung oder zur Stärkung der Betriebsgemeinschaft“
    (ZfPR online 10/2019, S. 11 bis 15)

    „Befristung der Arbeitsverträge mit wissenschaftlichem und künstlerischem Personal nach § 2 Abs. 1 Satz 1 WissZeitVG“
    (ZfPR online 11/2017, S. 17 bis 20)

    zurück zur Übersicht