• Bereits registriert?

    Noch nicht registriert?

    Dr. Klaus Vogelgesang, ZfPR Autor Dr. Klaus Vogelgesang

    Dr. Klaus Vogelgesang war nach Tätigkeit im Bundesinnenministerium und Bundeskanzleramt und als Mitarbeiter in einer Fraktion des Deutschen Bundestages in Bonn seit 1989 Richter am Bundesverwaltungsgericht im Personalvertretungssenat.

    Ab 1997 war er bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im Jahr 2002 Vorsitzender des 2. Wehrdienstsenats des Bundesverwaltungsgerichts.

    Er verfasste zahlreiche Kommentierungen und Abhandlungen speziell zum Personalvertretungs-, Dienst- und Kommunalrecht.

     

     

     

     

     


    Aufsätze und Berichte

    „Arbeitsverdichtung und Überlastung – Handlungsoptionen des Personalrats (Teil 2)“
    (ZfPR 2017, S. 122 bis 128, Ausgabe: 4. Quartal)

    „Arbeitsverdichtung und Überlastung – Handlungsoptionen des Personalrats (Teil 1)“
    (ZfPR 2017, S. 88 bis 94, Ausgabe: 3. Quartal)

    „Inkompatibilitäten“ im Personalvertretungsrecht, insbesondere bei einer Mitgliedschaft in mehreren Personalräten?“
    (ZfPR 2014, S. 114 bis 120, Ausgabe: 4. Quartal)

    „Haftung des Personalrats und der Personalratsmitglieder für durch Personalratsarbeit verursachte Kosten?“
    (ZfPR 2013, S. 113 bis 121, Ausgabe: 4. Quartal)

     

    Anmerkungen zur Rechtsprechung

    ZfPR Zeitschrift für Personalvertretungsrecht

    „Erlöschen des Personalmandates bei Elternzeit“
    (ZfPR 2016, S. 103 bis 105, Ausgabe: 4. Quartal)

    „Leistungsprämie für freigestellte Personalratsmitglieder“
    (ZfPR 2016, S. 73 bis 76, Ausgabe: 3. Quartal)

    zurück zur Übersicht